Unser Pastor

Familie Sus

Unser Pastor Andreas Sus stellt seine Familie und sich an dieser Stelle kurz vor und wir lassen ihn am besten selbst zu Wort kommen:

Liebe Besucher,
mein Leben spielte sich bislang zwischen Deutschland, Tansania (Afrika) und der Schweiz ab: geboren und aufgewachsen bin ich als Sohn deutscher Eltern im „Busch“ von Tansania – dort hatte ich eine bildschöne Kindheit und genoss mein Zuhause. Anschließend war Deutschland meine Heimat, hier wurde ich geprägt und geformt, was nicht immer einfach- aber äusserst lehrreich war. Erneut in Tansania sah ich mein kindliches Zuhause mit den Augen eines Erwachsenen, nicht zuletzt lernte ich meine heutige Frau Ilka kennen und lieben. Zurück in der deutschen Heimat heirateten wir und starteten unsere gemeinsame Zukunft. Die nächste Station als Paar war die Schweiz, das „Heidiland“ wurde unsere Heimat mit den vier gemeinsamen dort geborenen Kindern Jafet, Joshua, Johanna und Jael. Ausserdem absolvierte ich in der Schweiz meine theologische Ausbildung und startete dort mein Pastorenamt. Schließlich entschieden wir uns für „Good old Germany“: Seit dem 1. September 2017 bin ich Pastor der Christlichen Gemeinde Hoffnungsthal, wir freuen uns sehr darüber Rösrath als unser neues Zuhause bezeichnen zu dürfen. Die Christliche Gemeinde Hoffnungsthal erleben wir von Anfang an als eine Art Großfamilie, in der wir uns angenommen fühlen. Dankbar stelle ich als interkultureller Mensch darüber hinaus fest, dass ich auch eine himmlische Heimat haben darf – eine Heimat, von der ich gerne berichte und zu der ich auch Sie herzlich einlade. Daher: Sprechen Sie mich an und lassen Sie uns gemeinsam über Zuhause, Heimat und den Himmel sprechen.
Herzlichst, Ihr, Andreas Sus.

 

Kontakt zu Pastor Andreas Sus
E-Mail: @
Telefon Büro: 02205 911549

Wir laden ein zum Gottesdienst

am Sonntag, den 14. Juli 2019 und freuen uns auf die Predigt von A. Sus. Sein Thema lautet: „Wessen Anhänger bist Du?“

Im Anschuss an den Gottesdienst freuen wir uns auf ein gemeinsames Mittagessen.

 

 

Die Losung von heute

Wo Träume sich mehren und Nichtigkeiten und viele Worte, da fürchte Gott!

Prediger 5,6

Wenn es jemandem unter euch an Weisheit mangelt, so bitte er Gott, der jedermann gern und ohne Vorwurf gibt.

Jakobus 1,5

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

Bevorstehende Termine

<< Jul 2019 >>
MDMDFSS
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4